Tartes

Apfel-Mandel-Tarte mit Lemongrass

Geht’s euch auch manchmal so, dass ihr nach dem Blättern in zahlreichen Backbüchern, Stöbern in anderen Blogs und bei Pinterest aufgrund von akuter Reizüberflutung 😉  nicht mehr wisst was ihr backen bzw. kochen sollt? Bei soo vielen tollen Anregungen stehe ich dann am Ende völlig ratlos da. Mal gefällt mir hier eine Creme, dort ein Teig und woanders eine Dekoidee.
Was nun? Ein Blick in den Kühlschrank bringt dann meist die Erleuchtung. So auch diesmal: Äpfel, Lemongrass, Mandeln, Joghurt und Sahne. Klingt nach einer leckeren Kombination, oder?
Apfel-Zitronengras-Tarte_0165_bearbeitet-1
 
Nun ist es ja nicht so, dass ich dann gleich weiß, wie der fertige Kuchen aussehen soll. Aber zumindest wusste ich, dass er eine Lemongrass-Creme enthalten sollte. Die hatte ich nämlich in dem Törtchen-Törtchen Buch von Matthias Ludwigs gesehen. Allerdings enthielt sie Eigelb, was ich gern vermeiden wollte, da ich den Geschmack in Cremes nicht ganz so gern mag. So veränderte ich das Rezept etwas und ersetzte zusätzlich noch einen Teil der Sahne durch Joghurt. Ich füllte die fertige Creme in die Pyramiden-Silikonform*und fror sie ein. Zusätzlich backte ich Tartelettes und flache Mandelkekse.
Apfel-Zitronengras-Tarte_0166_bearbeitet-1
Und da ich ja mehrere Stangen Lemongrass im Kühlschrank hatte, dachte ich mir, dass ich es doch zusammen mit den Äpfeln kochen könnte, so dass auch das Apfelmus eine Lemongrassnote bekäme. Gesagt – Getan! Am nächsten Tag kochte ich also das Apfelmus mit dem restlichen Lemongrass (lecker!) und während es so vor sich hin kochte, gefiel mir mit einem Mal der Gedanke nicht mehr, diese quadratischen Pyramiden auf die runden Tartelettes zu setzen. (Was im nachhinein kompletter Unsinn war, denn das wäre bestimmt auch super geworden -kopfschüttel- ) Jedenfalls habe ich kurzer Hand noch einen Mandelmürbeteig zusammengeknetet, ihn mit Mandelcreme gefüllt (sehr gute Idee 🙂 ) und in der schmalen Tarteform gebacken. Auf dem Foto unten seht ihr die drei Schichten (Mürbeteig – Mandelcreme – Apfelmus)
Apfel-Zitronengras-Tarte_0225_bearbeitet-1
Naja, das Ergebnis meines Backexperiments seht ihr nun hier. Und lasst euch sagen, es ist verdammt lecker geworden! Dass es auch als Tartelette funktionieren würde, muss ich wohl nicht mehr extra betonen, oder 😉 ?

Apfel-Mandel Tarte mit Lemongrass

Lemongrass-Mousse:

  • 75 ml  Vollmilch
  • 25 g Zucker
  • 1-2  Stangen Lemongrass
  • 2 Blätter Gelatine
  • Saft einer 1/2 Zitrone oder Limette
  • 80 g griech. Joghurt
  • 100 ml Sahne geschlagen

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Lemongrass mit einem Fleischklopfer flachklopfen und in kleine Stücke schneiden. Zusammen mit der Milch und dem Zucker in einem kleinen Topf aufkochen und 10 Minuten köcheln  lassen.
Lemongrass Mousse Coll.
 
Durch ein Sieb gießen, wieder in den Topf geben und erhitzen. Die eingeweichte Gelatine darin auflösen und danach handwarm abkühlen lassen.  Mit dem Joghurt und dem Zitronensaft verrühren und dann die geschlagene Sahne unterheben. In Silikonförmchen Klickfüllen und einfrieren. (Leider scheint es die Pyramidenform nicht mehr zu geben 🙁 , alternativ würde ich diese Klick* vorschlagen)
Tarte:
für eine 11 x 35 Tarteform

  • 90 g weiche Butter
  • 60 g Puderzucker
  • 25 g gemahlene Mandeln
  • 1 Prise Salz
  • 35 g Vollei
  • 150 g Mehl

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
Danach in Backformgröße ausrollen und 15 Minuten bei 180 Grad blindbacken. ( Den Teig mit Backpapier belegen und Hülsenfrüchte als Gewicht darauf füllen – siehe Foto).
In der Zwischenzeit könnt ihr schnell die Mandelcreme zusammen rühren 😉 .
Mandeltarte Collage
Mandelcreme:

  • 40 g weiche Butter
  • 35 g Vollei
  • 40 g Zucker
  • 1 Teel. Rum
  • 40 g Mandeln

Alle Zutaten miteinander verrühren.
Die Mandelcreme löffelweise auf der heißen, vorgebackenen Tarte verteilen und weitere 15 Minuten zu Ende backen.
 
Apfelmus:

  • 400 g Apfelstückchen ( je nach Größe ca. 4 Äpfel. Ich habe 2 Boskop und 2 Golden Delicious genommen.)
  • Saft einer 1/2 Zitrone oder Limette
  • 80 – 100 g Zucker
  • 1-2  Stangen Lemongrass in 2-3 Stücke geschnitten u. leicht angeklopft
  • 3 Blätter Gelatine

Die Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Die Apfelstückchen mit dem Zitronensaft beträufeln und zusammen mit dem Zucker und der Lemongrassstange so lange köcheln mit ein grobes Apfelmus entstanden ist. Zum Schluss die eingeweichte Gelatine unter das heiße Apfelmus rühren. Abkühlen lassen.
Apfel-Zitronengras-Tarte_0141_bearbeitet-1
Fertigstellung:
3 El. gehobelte Mandeln in einer Pfanne goldbraun rösten. – 50 g Zartbitterkuvertüre mit einem Tl. Butter im Wasserbad schmelzen
Das abgekühlte Apfelmus in der Tarte verteilen. Die eingefrorene Lemongrass Mousse aus den Silikonformen lösen, der Reihe nach auf der Tarte verteilen und auftauen lassen. Die gerösteten, gehobelten Mandeln beidseitig der Mousse auf das Apfelmus streuen. Die Schokolade auf die Lemongrass-Mousse tropfen lassen. -FERTIG
*MaLu's-PDF-Rezept
*Affiliate Links
Apfel-Zitronengras-Tarte_0185_bearbeitet-1
 
Hach, was für eine köstliche Tarte da entstanden ist! Ich gebe zu, dass ich ein wenig stolz war, als ich sie so fertig vor mir sah. 🙂
Apfel-Zitronengras-Tarte_0186_bearbeitet-1
Knsuprig – Fruchtig – Sahnig – sage ich nur <3 .
Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende mit hoffentlich viel Sonnenschein. Ich werde zusammen mit meiner Tochter am Samstag die Cake-World Messe in Hamburg besuchen. Ich fürchte mein Mann geht schon in Deckung, ob der zu erwartenden Backutensilien, die danach wieder bei uns einziehen werden 😀 !
Liebste Grüße
Eure MaLu ♥♥♥

Das könnte dir auch gefallen

40 Kommentare

  • Antworten
    boulancheriechen
    28. März 2014 at 18:59

    Das ist dann praktisch noch Eiscreme auf der Tarte!! Weihnachten und Ostern auf einen Tag…, klasse! Fahr nur zu Messe, meinen Segen hast du. Wer so schön seine Backformen benutzt, darf noch mehr kaufen!
    Liebe Grüße
    Cheriechen

  • Antworten
    aufdiegutealteart
    28. März 2014 at 19:24

    Das sieht wirklich super schön aus *.* Außerdem kann man nie genug Küchensachen haben 🙂

    • Antworten
      MaLu's Köstlichkeiten
      28. März 2014 at 19:53

      Vielen, lieben Dank! Und – wo du recht hast, hast du recht. Irgendwo finde ich schon noch eine Ecke für etwas Neues 😀

  • Antworten
    Becky
    28. März 2014 at 19:35

    Das sieht fein aus und Eiscreme und leckere Tarte mit Apfelmusfüllung… Was will man da bitte noch mehr?!
    LG, Becky

    • Antworten
      MaLu's Köstlichkeiten
      28. März 2014 at 19:57

      Danke schön, Becky! Sie war echt sehr fruchtig und lecker. Übrigens ist es eher eine Mousse, als eine Eiscreme (obwohl ich sie vorher eingefroren habe). Sie muss doch auftauen, sonst wäre sie wohl zu fest. Aber die Idee die Tarte mit Eiscreme zu belegen ist auch super und eine gute Sache wenn’s schnell gehen soll!
      Liebste Grüße Maren

  • Antworten
    Mari
    28. März 2014 at 20:10

    Die sieht fantastisch aus, Maren. Da kannst du zu Recht stolz drauf sein .
    Auch die geschmackliche Komposition klingt fein. Ich bewundere deine Kreativität.
    Und die kleine Pyramidenform ist toll!
    Holst du dir das Buch „Elements of Desserts“? Wenn wieder Geld auf mein Konto kommt, steht das ganz oben auf der Wunschliste … oder doch lieber mehr Formen? 😛
    Ich wünsch euch ganz viel Spaß auf der Messe. Triffst du dich dann mit Eva? Wo du doch in Hamburg bist?
    Liebe Grüße aus Berlin sendet Dir, Mari

    • Antworten
      MaLu's Köstlichkeiten
      28. März 2014 at 21:58

      Vielen Dank, liebe Mari! Ich war von dem Zitronengrasaroma im Apfelmus ganz begeistert. Und mit Silikonformen könnte ich wahrscheinlich schon selber eine kleine Messe aufziehen :- D !
      Das Buch “ Elements of Desserts“ kannte ich noch gar nicht (schäm) Du hast wohl schon hineingeschaut, oder? Offensichtlich lohnt sich die Anschaffung?
      Eva werde ich morgen wohl höchstens per Zufall treffen, denn ich bin schon mit einer ganzen ‚ Horde‘ Backfeen unterwegs 🙂 . Vielleicht klappt es ein anderes Mal. Ich bin ja oft mal in HH, weil meine Tochter dort wohnt.
      Ganz liebe Grüße Maren

  • Antworten
    lixiepott
    28. März 2014 at 20:20

    Hallo Maren, das sieht wieder fantastisch aus! Mhhhh! Die Kombi klingt richtig lecker! Und du sagst es: Ein spontaner Blick in den Külschrank hilft tatsächlich manchmal am besten weiter! 😂 Ich kenne das auch! Bin übrigens auch auf der Messe in Hamburg! Aber erst am Sonntag! 😃 Ich wünsche Euch viel Spaß dort! LG Lixie

    • Antworten
      MaLu's Köstlichkeiten
      28. März 2014 at 22:05

      Oh schade, sonst hätten wir uns ja mal persönlich kennen gelernt. Ich bin auf alle Fälle gespannt darauf. Wir können uns danach ja mal austauschen, wie es uns gefallen hat. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß!
      Liebe Grüße Maren

      • Antworten
        lixiepott
        28. März 2014 at 23:03

        Ja, wirklich schade! Hätte mich auch gefreut, Dich mal persönlich zu treffen! Aber vielleicht klappt das ja ein anderes Mal! 😊 Ich bin auch schon sehr gespannt und freue mich riesig auf Sonntag! Lass uns auf jeden Fall gerne danach über die Messe austauschen! LG zurück und nochmals viel Spaß morgen! Lixie

  • Antworten
    Die Küchenzuckerschnecke
    28. März 2014 at 20:26

    Da hast du dir etwas tolles einfallen lassen! Sieht ja mal wieder total köstlich aus. Ist noch etwas übrig? 🙂
    Und wegen den Backutensilien: erstens kann man davon nie genug haben und zweitens hat dein Mann doch auch etwas davon. Oder tut er etwa nichts von deinen gebackenen Werken essen 😉
    Viel Spaß auf der Messe und schönes Wochenende!
    Joanna

    • Antworten
      MaLu's Köstlichkeiten
      28. März 2014 at 22:02

      Hallo Joanna, ein Mann ist leider nicht der größte Kuchenesser. Und was meine Backformen angeht ist er sehr tolerant 😉 .
      Trotzdem ist die Tarte in nullkommanix weg gewesen. In meiner Umgebung gibts ’ne Menge Krümelmonster :- D
      Dir auch ein schönes Wochenende
      Maren

  • Antworten
    evazins
    28. März 2014 at 22:14

    Beide Daumen hoch! Und, ja, geht mir ganz oft genau so. Nicht nur beim Backen, auch beim Kochen – da sogar noch öfter. Aber die Wohnung duftet gerade 🙂 und ich wünsche dir viel Spaß morgen in HH, wäre schön, wenn es mal klappen würde!
    Liebe Grüße,
    Eva

    • Antworten
      MaLu's Köstlichkeiten
      28. März 2014 at 22:24

      Oh, die Wohnung duftet? Wonach denn? Du machst mich neugierig. 😉 Ist da wieder so eine wunderbare Torte in Arbeit?
      Ich hoffe die Messe ist was für mich. Auf jeden Fall werde ich die Zeit mit meiner Tochter u. Co. genießen. Und ‚ja‘ , wär schön wenn wir es mal irgendwann auf ein Käffchen schaffen könnten.
      Lieber Gruß Maren

  • Antworten
    Renate
    28. März 2014 at 23:10

    Meine liebe Freundin, ich bin ja keine so tolle Backfee wie du, ich bewundere dich um dieses Können und genieße deine Kuchen die ich probieren darf. Bitte weiter so! Ich wünsche dir viel Erfolg und Spaß. auf der Messe morgen. Alles Liebe deine Renate

    • Antworten
      MaLu's Köstlichkeiten
      29. März 2014 at 9:11

      Das ist aber lieb, Renate! Ich finde immer, wir haben alle unsere Talente. Schön ist es, wenn man sie ausleben darf und damit auch noch anderen eine Freude damit machen kann.
      Ich wünsche euch auch ein schönes Wochenende, das Wetter soll ja schön werden.
      Ganz liebe Grüße
      Deine Freundin <3

  • Antworten
    Barbara
    29. März 2014 at 9:27

    Hallo Maren, da kannst du mit recht stolz darauf sein. Und du fähsrt zur Cake World? Viel Spaß dabei (wenn auch mit ein bisschen Neid) und kauf nicht die ganzen Messestände leer – aber ein paar Fotos von der Ausbeute hätte ich schon gern gesehen 🙂
    Liebe Grüße,
    Barbara

    • Antworten
      MaLu's Köstlichkeiten
      29. März 2014 at 21:36

      Danke, Barbara! Bin wieder zu Hause gelandet. Die Cake World wäre besonders etwas für dich gewesen, da es (wie erwartet) viel Zubehör für Motivtorten gab. Trotzdem bin ich fündig geworden. Schau mal bei Facebook 😉 . Liebe Grüße Maren

  • Antworten
    Geschmacks-Sinn
    29. März 2014 at 10:16

    Also das mit dem stöbern in den Kochbüchern und Pinterest geht mir genauso. Allerdings kommt bei mir dann niemals so eine kreative tolle Rezeptidee raus.
    Eine Tarte mit Apfelmus O.K. das kennt man aber diese dann auch noch mit Mandelcreme und Lemongrass-Mousse ergänzt, ist mal wieder einmalig!
    Übrigens liebe ich Deinen Schreibstil. Er zaubert mir immer ein Schmunzeln ins Gesicht.
    Aber eine Frage habe ich noch. Ich will mir auch eine rechteckige Tarteform zulegen aber ich weiß nicht, wie wichtig es ist, dass der Boden herausnehmbar ist. Kann man die Tarte nach dem Backen dann wirklich besser aus der Form bekommen? Was meinst Du?
    Liebe Grüße und ein zauberhaftes Wochenende wünsche ich Dir

    • Antworten
      MaLu's Köstlichkeiten
      29. März 2014 at 21:39

      Liebe Katrin, so viele Komplimente treiben mir ja die Schamesröte ins Gesicht! Aber ich freue mich ganz doll darüber!
      Ich würde mir unbedingt, und nur noch, Kuchenformen mit losem Boden kaufen. Die sind wirklich toll. Besonders wenn es um Mürbeteig geht, gibt es nichts besseres.
      Ich wünsche dir auch ein besonders schönes und sonniges restliches Wochenende
      Maren

      • Antworten
        Geschmacks-Sinn
        29. März 2014 at 22:52

        Liebe Maren, danke für den Tipp 🙂
        Und hast Du die Ausbeute von der Messe schon heimlich in der Küche eingeräumt? 😉

  • Antworten
    Toettchen
    29. März 2014 at 12:40

    Seit einiger Zeit lese ich Deinen Blog und bin jedesmal begeistert, wenn ich diese Kreationen sehe.
    Grüße vom Bodensee
    Toettchen

    • Antworten
      MaLu's Köstlichkeiten
      29. März 2014 at 21:40

      Oh, wie schön! Ganz lieben Dank, das freut und ehrt mich 🙂 !
      Liebe Grüße aus dem hohen Norden
      Maren

  • Antworten
    frauknusper
    29. März 2014 at 18:28

    Das sieht in der Tat köstlich aus, liebe Maren! … genau das Richtige bei dem schönen Sonnenschein. 🙂 Yummy. 🙂
    Sonnige Grüße von der Küste
    Sarah

    • Antworten
      MaLu's Köstlichkeiten
      29. März 2014 at 21:42

      Ganz genau, Sarah! Haben wir nicht einen wundervolles Frühjahr? Wie schön, dass du dieses tolle Wetter an der Ostsee genießen kannst.
      Schönen Sonntag noch!
      Maren

      • Antworten
        frauknusper
        30. März 2014 at 19:03

        Das Frühjahr ist zauberhaft! Und von den japanischen Kirschblüten meiner Eltern konnte ich nicht genug kriegen. Hoffentlich bleibt es noch eine Weile so schön. 🙂

  • Antworten
    Giovanni
    29. März 2014 at 21:25

    Bewunderswert, wenn man solche Köstlichkeiten zaubern kann.
    Cari saluti, Giovanni

  • Antworten
    laflorentin
    17. April 2014 at 16:46

    Maren, dass sieht klasse aus! Ich steh ja total auf Lemongrass und jetzt auch noch als Mousse? So lecker! Wird auf jeden Fall ausprobiert.
    Schöne Ostern 🙂
    LG

    • Antworten
      MaLu's Köstlichkeiten
      17. April 2014 at 17:01

      Vielen Dank! Du hast recht, Lemongrass Mousse kann ich nur weiterempfehlen 🙂 . Aber auch das Apfelmus mit Lemongrass ist echt ein Geheimtipp.
      Auch dir ein wunderschönes Osterfest!
      Liebe Grüße Maren

  • Antworten
    Schön & Gut
    13. Mai 2014 at 14:44

    Liebe Maren,
    vielen lieben Dank für deinen Besuch auf meinem Blog 🙂
    Und deine Zitronengrastarte hört sich umwerfend an und hat wiederum zu meiner Verwirrung beigetragen, da ich mich jetzt nicht mehr entscheiden kann, was ich backen soll 🙂
    Liebste Grüße,
    Stefanie

    • Antworten
      MaLu's Köstlichkeiten
      13. Mai 2014 at 15:05

      Oh weia, da hab‘ ich ja was angerichtet 😉 . Ich freu mich aber, dass dir die Tarte gefällt. Sie war wirklich sehr lecker!
      Liebste Grüße Maren
      … und deinen Blog besuche ich sehr gerne!

  • Antworten
    Marianne
    28. Oktober 2016 at 20:12

    Liebe Maren,
    eben habe ich diese wunderbare Tarte fertig gestellt…Ich muss mich bis morgen noch zurückhalten dass ich sie nicht aufschneide, denn ich bringe es meinem Bruder mit. Er und seine Familie sind schon gespannt, denn sie wissen: alles was ich nach deinen Rezepte bis jetzt gemacht habe war super super gut und schön anzuschauen… Es wird nicht gleich gegessen, sondern erst fotographiert….:-))
    Einen schönen Freitag Abend wünsche ich dir
    Liebe Grüße,
    Marianne

    • Antworten
      MaLu's Köstlichkeiten
      28. Oktober 2016 at 20:38

      Oh, wie schööön, Marianne! Ich freue mich, dass sie dir so gut gelungen ist. Bekomme ich ein Foto?? 😄
      Viel Spaß morgen!
      Liebe Grüße Maren

      • Antworten
        Marianne
        28. Oktober 2016 at 22:35

        Liebe Maren,
        Ich werde ein Foto machen, allerdings kenne ich mich nicht aus wie ich es dir schicken kann. Wie geht das?I Ich bin in vielen Sachen altmodisch..z.B. bin nicht in Facebook und habe es auch nicht vor…
        Gute Nacht und schöne Träüme
        Die Tarte ist noch intakt…
        Marianne

    Hinterlasse mir einen Kommentar