Torte

Rhabarber-Erdbeer-Baisertorte – denn Backen macht glücklich

Hallo Ihr Lieben,

bevor sich die Rhabarbersaison dieses Jahres dem Ende entgegen neigt, habe ich noch einen kleinen Leckerbissen für euch.

<3

Das Liebespaar Rhabarber und Erdbeere, diese beiden Schlingel 😉 , konnten mal wieder nicht voneinander lassen und haben sich zu einem köstlichen Kompott vereint!

Rhabarber Baisertorte_0533_bearbeitet-1

In ein Bettchen aus Schlagsahne haben sie sich gelegt und mit einer Decke aus feinem knusprigen Baiser zugedeckt.

Rhabarber Baisertorte_0536_bearbeitet-1

Jaja, und was kam bei dieser leidenschaftlichen Liason heraus? – Diese kleine, gar köstliche Rhabarber-Erdbeer Baisertorte!

Rhabarber Baisertorte_0542_bearbeitet-1

Und wo ist nun das Rezept??

 

Tjaaa…, das findet ihr bei Kathrin und Jan von der Glücksbäckerei, denn MaLu hat heute fremdgebacken 😉 .

Die Glücksbäckerei alias Backen macht Glücklich ist einer unserer bekanntesten Backblogs (viele kennen ihn sicher) und ich bin sehr glücklich und stolz heute mit meiner kleinen Torte dort zu Gast sein zu dürfen (juchuu! 😀 ). Ich habe Kathrin durch das Facebook Portal ‚Übern Tellerrand‚ kennen gelernt und als sie eines Tages Gastblogger suchte, habe ich mich sehr gefreut, dass ihre Wahl auch auf mich fiel.

Hüpft also schnell rüber, schaut wie ihr diese Torte verwirklichen könnt und und stöbert in der Glücksbäckerei. Ihr werdet schon sehen, es lohnt sich. Denn:

Backen macht glücklich

Liebste Grüße

Eure MaLu ♥♥♥

P.S. Und während ihr euch ein wenig in der Glücksbäckerei verlustiert, bastele ich schon an den kommenden Leckereien – es wird beerig, sag ich nur 😉 !

 

 

Das könnte dir auch gefallen

17 Kommentare

  • Antworten
    lixiepott
    25. Mai 2014 at 14:13

    Liebste Maren, das schaut wieder einmal traumhaft lecker aus! Rhabarber und Erdbeerkompott – einfach nur herrlich! Ich habe übrigens bei „Backen macht glücklich“ mal hinein geschaut. Toller Blog! Schön, dass Du Dich daran beteiligen darfst! Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Lixie

    • Antworten
      MaLu's Köstlichkeiten
      25. Mai 2014 at 14:17

      Danke, liebe Lixie! Ich hab mich auch echt gefreut, als Kathrin mich anschrieb. Sie ist ja schon ein ‚älterer‘ Hase im Bloggen 😉 . Die Torte war megalecker und wird bestimmt nochmal gebacken.
      Jetzt gehts aber erstmal raus in den Gärten. Das Wetter ist ja so schön!
      Liebste Grüße und genieß den Sonntag
      Maren

  • Antworten
    Geschmacks-Sinn
    25. Mai 2014 at 16:48

    Rhabarber und Erdbeeren liebe ich auch sooooo sehr. Allerdings habe ich bisher nur Konfitüre daraus gemacht. Auch lecker aber auf so einer Torte ist das natürlich auch köstlich!. Sie ist Dir wieder super gut gelungen. Ich hatte immer Bedenken, dass bei so einer „Schichttorte“ die Stabilität versagt beim Anschneiden. Aber bei Dir sieht das toll aus. Läßt Du sie über Nacht durchkühlen oder kann man sie auch frisch anschneiden?
    Ich sende Dir ganz liebe Sonntagsgrüße , Katrin

    • Antworten
      MaLu's Köstlichkeiten
      25. Mai 2014 at 17:38

      Liebe Katrin, das mit der Stabilität wär überhaupt kein Problem! Ich habe sie zusammengesetzt, fotografiert und währenddessen angeschnitten. So wie auf dem Foto. Am nächsten Tag habe ich die restliche Torte mit zur Arbeit genommen. Ging ohne Probleme. Trotzdem würde ich sie lieber kurz vorm servieren zusammenbauen, weil dann die mittlere Schicht Baiser noch knusprig ist. Geht aber beides 🙂 .
      Ich wünsche dir noch einen gemütlichen Abend
      Liebste Grüße Maren

  • Antworten
    Barbara
    26. Mai 2014 at 5:36

    Herzlichen Glückwunsch zum tollen Gastbeitrag! Eine ähnliche Torte, allerdings mit Erdbeeren „am Stück“ , ohne Rhabarber und dafür Lemon Curd in der Creme habe ich irgendwann auch schon mal gebacken – aber deine Version hört sich extrem lecker an. Diese Baiserböden sind aber auch zu gut, zusammen mit Früchten.

    Liebe Grüße,
    Barbara

    • Antworten
      MaLu's Köstlichkeiten
      26. Mai 2014 at 9:52

      Liebe Barbara,
      danke schön! Diese Torten sind aber auch einmalig lecker! Deine Version mit Erdbeeren und Lemon Curd Creme ist aber auch der Hammer! Bestimmt fallen uns in Zukunft noch mehr Variationen ein 😉 .
      Liebste Grüße Maren

  • Antworten
    evazins
    26. Mai 2014 at 8:49

    Verführerrisch, so eine Kombination habe ich auch noch auf Lager. 🙂 Und das Messer kommt mir irgendwie bekannt vor.
    Liebe Grüße,
    Eva

    • Antworten
      MaLu's Köstlichkeiten
      26. Mai 2014 at 9:50

      Danke, liebe Eva! Das Messer habe ich erst vor kurzem auf dem Trödelmarkt gefunden. Früher hatten wir zu Hause einige Löffel mit diesem Friesenmuster. Daran erinnert, musste ich es einfach kaufen 🙂 .
      Liebe Grüße und einen schönen Sonnentag
      Maren

  • Antworten
    frauknusper
    26. Mai 2014 at 9:22

    Liebe Maren,
    zauberhaft, umwerfend, delikat und genau nach meinem Knuspergeschmack. Iswt Baiser im Kuchen? Dann ist es meiner! Mit Erdbeeren und Rhabarber? Dann erst recht. 😉 Schön, dass Du zu Gast sein durftest. Du weißt, Du wärest auch jeder Zeit ganz herzlich bei mir Willkommen. 😀

    Viele Grüße
    Sarah

    • Antworten
      MaLu's Köstlichkeiten
      26. Mai 2014 at 9:48

      Liebe Sarah,
      mit Baiser kann die Torte auch dienen 😉 . Sie war wirklich super fluffig.
      Ich habe mich auch sehr über die Zusage von Kathrin gefreut. Und wenn ich mal richtig viel Rezeptüberhang habe, melde ich mich gerne schon mal bei dir als Gast an. Da würde ich mich wirklich freuen 🙂
      Liebste Grüße Maren

      • Antworten
        frauknusper
        26. Mai 2014 at 15:17

        Alles klar, Maren, so machen wir das … und wenn Du mal Hilfe brauchst… sag Bescheid. 😉

  • Antworten
    Delicous dishes around my kitchen
    26. Mai 2014 at 23:20

    Liebe Maren, die Torte sieht voll lecker aus 😉 Schmeckt übrigens auch mit Johannisbeeren sehr gut, die Saison beginnt ja auch demnächst 🙂
    Liebe Grüße Simone

    • Antworten
      MaLu's Köstlichkeiten
      27. Mai 2014 at 9:29

      Vielen Dank, liebe Simone! Ja, da hast du recht, Johannisbeeren würden auch super dazu passen. Ich mag sie sowieso so gern und freu mich schon auf die Saison.
      Ich wünsche dir noch einen wundervollen Tag,
      liebste Grüße Maren

  • Antworten
    Alexander
    29. Mai 2014 at 19:41

    Hallo Maren, sieht ja sehr gut aus, bin mir aber nicht sicher, ob in den Teig nicht noch Mehl rein müsste.
    Viele Grüße
    Alexander

    • Antworten
      MaLu's Köstlichkeiten
      29. Mai 2014 at 19:48

      Aber da ist doch Mehl drin, lieber Alexander 🙂

      • Antworten
        MaLu's Köstlichkeiten
        29. Mai 2014 at 20:07

        Oh, entschuldige, jetzt sehe ich, dass das Mehl auf dem Weg zu Kathrin offensichtlich verschüttet wurde 😀 . Wird gleich nachgeliefert! Danke für den Hinweis!

  • Antworten
    Sandy
    2. Juni 2014 at 8:43

    Oh, das sieht aber lecker aus, gestern habe ich Rhabarber geerntet, nun weiß ich was ich damit mache! 🙂

  • Hinterlasse mir einen Kommentar